Man lernt ganzes Leben, nicht nur in der Schule, sondern die ganze Zeit.

Der Mensch lernt ganzes Leben, nicht nur wenn man studiert, sondern die ganze Zeit. Vielleicht glauben Sie, es ist schon zu spat, um etwas anderes zu machen.




mahlgut
Oryginal: pixabay.com


Das ist aber sicher nicht so - es ist nie zu spart zu lernen.


Vermutlich ist es richtig, dass zahlreiche Leute haben keine Lust mehr, zu studieren, wenn sie uber vierzig sind. Es bedeutet aber nicht, dass es immer genau so ist und das niemand etwas spater lernen will. Es ist ja total toll, wenn man die neuen Sachen beherrschen kann, auch wenn es solche Kleinigkeiten sind, wie zum Beispiel was Mahlgut ist und wie es es gebraucht ist. Wenn Sie Lust haben, ein neues Studium anzufangen, wenn Sie schon eine gute Arbeit und Familie haben, sollen Sie es schaffen.


Man lernt durch das ganze Leben, nicht nur wenn man studiert, sondern immer. Es ist vermutlich nicht so in dem Studium, weil man bekommt keine Definition, was Mahlgut ist, sondern man muss dies selber erfahren, wenn man es gerade braucht. Man lernt die ganze Zeit und jedes Jahr ist man etwas kluger als als man vor einem Jahr war. Geben Sie sich also ein bisschen Vertrauen und glauben Sie daran, dass Sie auch studieren konnen. Man kann ja nie zu alt sein zum Studium. Es so ein Prozess, der nie beenden wird. Es gibt doch heute so viele technologien, und sicherlich muss man die ganze Zeit lernen, wie man diese benutzen kann.




Hoffentlich werden Sie nich auf eine Schule verzichten, weil Sie denken, Sie sind zu alt - wie bereits gesagt, es gibt nicht solche Sache. Vertrauen Sie sich selbst und versuchen Sie, wenn Sie glauben, Sie wollen dies.

Posted by Administrator on 2018-02-08 12:16:32
Tags: pr, technologie, Leute, gute